Bechtle Steffen baut Beratungskompetenz aus

Pressemeldung vom 14.03.2018



Mägenwil/Zug, 14. März 2018 – Die Steffen Informatik Enterprise Solutions AG, kurz: SIES, mit Sitz in Zug firmiert ab April als Niederlassung der Bechtle Steffen Schweiz AG. Standortleitung und Team sowie der erfolgreiche Fokus auf Consulting- und Engineering-Dienstleistungen im Enterprise-Kundensegment bleiben unverändert.

Die bereits zur Gruppe gehörende SIES wird eine von neu neun landesweiten Niederlassungen des Schweizer Systemhauses unter dem Namen Bechtle Steffen Schweiz AG. Das spezialisierte Team am Standort Zug wird standortübergreifend für Schweizer Kunden im In- und Ausland tätig sein.

Die Steffen Informatik Enterprise Solutions war 2014 aus der vormaligen Inserto AG entstanden und wurde zwei Jahre später gemeinsam mit der Steffen Informatik AG Teil der neu aufgestellten Bechtle Steffen Schweiz AG. Unter der langjährigen Leitung von Gründer Thomas Seiz hat sich der Zuger IT-Dienstleister als Beratungs- und Implementierungspartner für moderne IT-Architekturen in mittleren und grossen Unternehmen im internationalen Umfeld etabliert. Seit Oktober 2017 leitet Stephan Pajarola die Geschäfte am Standort, nunmehr in der Funktion des Niederlassungsleiters der Bechtle Steffen Schweiz AG. Alle 12 Mitarbeitenden bleiben weiterhin in Zug tätig.

„Mit der nun auch im Namen ersichtlichen vollständigen Integration in die Bechtle Steffen Schweiz AG signalisieren wir die nahtlose Einbindung unserer Dienstleistungen in das bestehende Angebot im IT-Infrastrukturbereich“, erläutert Stephan Pajarola. „Durch unsere Beratungskompetenz im IT-Infrastrukturumfeld erarbeiten wir für unsere Kunden massgeschneiderte Architekturkonzepte und Lösungsdesigns, die im Folgenden aus einer Hand realisiert und betrieben werden können.“

Der Tätigkeitsschwerpunkt des Zuger Teams liegt in den Themenbereichen Datacenter & Cloud, Messaging & Collaboration, Directory Services & Identity und Access Management, Workplace & Mobility und Networking & Security sowie IT Business Architecture. „Die Skills und die Erfahrung der Kollegen sind bereits heute hervorragend in unser Projektgeschäft eingebunden und allseits hochgeschätzt. Wir freuen uns auf viele weitere gemeinsame Erfolgsgeschichten – fortan auch unter dem gleichen Segel“, sagt Hanspeter Oeschger, Mitglied der Geschäftsführung der Bechtle Steffen Schweiz AG.

Dokumente

PM20180314BechtleSteffen (zip|360 KB)