Bechtle mit neuem Ausbildungsrekord.

Pressemeldung vom 28.09.2018

  • Bechtle beschäftigt insgesamt 636 Auszubildende und dual Studierende
  • Ausgezeichnete Ausbildungsqualität in 15 Berufen und Studiengängen

Neckarsulm, 28. September 2018 – Im Ausbildungsjahr 2018 beginnen bei Bechtle über 200 junge Menschen eine Berufsausbildung oder ein duales Studium. Damit beschäftigt das IT-Unternehmen aktuell 636 Nachwuchs-kräfte in 15 technischen sowie kaufmännischen Ausbildungsberufen und Studiengängen – so viele wie nie zuvor.


Fast die Hälfte der Nachwuchskräfte bei Bechtle absolviert eine technische Be-rufsausbildung. Die zweitstärkste Gruppe sind kaufmännische Auszubildende gefolgt von rund 100 Studierenden im technischen sowie kaufmännischen Be-reich. Insgesamt bildet Bechtle in 15 verschiedenen Berufsbildern und Studiengängen aus. Dazu gehören stark nachgefragte Berufe wie Fachinformatiker/in, Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel sowie IT-Systemkauffrau/-mann. Studierende der Dualen Hochschulen kommen aus klassischen Fachrichtungen wie BWL Handel, aber auch Wirtschaftsinformatik und Onlinemedien. „Mit vielfältigen Ausbildungsangeboten kommen wir zum einen unserer gesellschaftlichen Verantwortung nach und zum anderen den Interessen unserer jungen Bewerber entgegen. Wir sorgen damit für den gut ausgebildeten und hochqualifizierten Nachwuchs, den wir in der IT-Branche so dringend brauchen. Mit Azubis und Studierenden holen wir uns die Zukunft jedes Jahr aufs Neue ins Haus und investieren aktiv in die Fachkräfte von morgen“, sagt Dr. Thomas Olemotz, Vorstandsvorsitzender der Bechtle AG.

 

Ausgezeichnete Ausbildung

Die Ausbildungsqualität bei Bechtle wird dabei immer wieder prämiert – zuletzt erhielt der Bechtle Standort Neckarsulm das Dualis-Zertifikat der IHK Heilbronn-Franken als ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb. Nachwuchskräfte bei Bechtle profitieren von einer umfangreichen Förderung. Auf eine intensive Einführungsveranstaltung folgt über die gesamte Ausbildung hinweg ein umfassendes, internes Seminarangebot von Telefonschulungen über Präsentationstrainings bis hin zu IT-Zertifizierungen. Ein Patenprogramm gewährleistet während der gesamten Ausbildung eine enge und vertrauensvolle Betreuung. All das ermöglicht einen hohen Praxisbezug und die rasche Übernahme von Verantwortung in konkreten Projekten. „Bechtle bietet eine intensive Ausbildung, die vollen Einsatz auf beiden Seiten erfordert, sich aber am Ende für alle auszahlt. Für den Erfolg sprechen die sehr hohe Übernahmequote, vor allem aber auch zahlreiche beeindruckende Erfolgsgechichten unserer ehemaligen Azubis und Studierenden, die bei Bechtle inzwischen einen großen Teil unserer Fach- und Führungskräfte stellen“, betont Dr. Thomas Olemotz.

 

AZUBIT informiert junge Menschen

Während die Berufsausbildung bereits begonnen hat und im Oktober auch die Studierenden der Dualen Hochschulen starten, laufen bereits die Vorbereitungen für das Ausbildungsjahr 2019. Bechtle ist auf zahlreichen in- und externen Ausbildungsmessen vertreten, um Schülerinnen und Schüler vor Ort frühzeitig über Karrierechancen in der IT zu informieren. Darüber hinaus bietet Bechtle unter bechtle-azubit.de ein eigenes Portal rund um Ausbildung, Studium und Praktika in der Bechtle Gruppe. Aktuelle und ehemalige „AZUBITs“ beantworten Fragen und berichten regelmäßig in Blogbeiträgen von den Inhalten ihrer Ausbildung, den Herausforderungen des Dualen Studiums und der Arbeitswelt bei Bechtle.

Dokumente

Bechtle mit neuem Ausbildungsrekord (zip|692 KB)