ARP Schweiz stärkt die Geschäftsführung

Pressemeldung vom 05.09.2018


  • Daniel Kuster neben Bernhard Gysi neuer Geschäftsführer
  • Schweiz als Heimatmarkt mit hoher Wertigkeit für ARP
  • Erweiterung des Managements schafft Wachstumspotenzial

Neckarsulm, 5. September 2018 – Daniel Kuster ist ab sofort Teil der Geschäftsführung der ARP Schweiz AG. Bereits vor 25 Jahren war der heute 54-Jährige für kurze Zeit als Product Manager bei der ARP beschäftigt und kehrt nun als Geschäftsführer ins Unternehmen zurück. Die erfahrene Führungspersönlichkeit ist im Schweizer IT-Markt bestens vernetzt. An der Seite von Bernhard Gysi wird er die ehrgeizigen Ziele des Anbieters für IT-Produkte und -Lösungen zukünftig entscheidend mitgestalten. Die ARP Gruppe ist ein Tochterunternehmen der Bechtle AG.

Der Schweizer Daniel Kuster verfügt über exzellente Erfahrung im Business-to-Business-Segment und kennt die Besonderheiten des Handelsgeschäfts. Nach Stationen bei ALSO, der SWIP Handels AG und Lenovo leitete der Wirtschaftsinformatiker zuletzt als Director Sales & Volume Distribution den Vertrieb bei INGRAM MICRO in der Schweiz. „Wir haben mit Daniel Kuster einen ausgewiesenen Branchenkenner für die ARP Schweiz gewinnen können. Er bringt breit gefächerte Erfahrung mit, wird von Kunden und Herstellern geschätzt und kennt Bechtle und ARP bereits sehr gut. Er wird uns schnell helfen, unsere Vertriebsleistung auf ein noch höheres Level zu heben. Neben seiner fachlichen Eignung qualifiziert sich Daniel Kuster außerdem als Führungspersönlichkeit, die kulturell hervorragend zu uns passt. Ein Fakt, der für uns immer besonders wichtig war und ist“, sagt Jürgen Schäfer, Vorstand IT-E-Commerce bei der Bechtle AG.

Daniel Kuster wird gemeinsam mit dem bisherigen Geschäftsführer Bernhard Gysi dem eingeschlagenen Kurs weitere Dynamik verleihen und das Wachstum in neuen Geschäftsfeldern fördern. „Bei ARP kann ich in einer sehr gut zu mir passenden, unternehmerisch geprägten Kultur mein Know-how umfassend einbringen. Ich freue mich darauf, mit dem ARP-Team neue Segmente zu erschließen und die bestehenden zu erweitern. Mit dem Ziel, unseren Kunden zusätzliche Lösungen anzubieten und damit verstärkt organisch zu wachsen“, so der neue Geschäftsführer. Die Rückkehr zur ARP ist für Daniel Kuster ein logischer Schritt: „Die IT ist bei ARP zu Hause und zwar nicht nur in der Schweiz, sondern unter dem Dach der Bechtle AG auch international. Mit einem motivierten Team können wir unsere Wettbewerbsposition weiter verbessern und gemeinsam neue Meilensteine setzen.“

 

 


 

Dokumente

pm180905bechtlearp (zip|1.1 MB)